Schalthebel NZ 350

Wenn Sie eine NZ 350/350-1 besitzen, dann melden Sie sie hier an

Moderator: Mods

Post Reply
Peter P
Tool Cleaner
Tool Cleaner
Posts: 46
Joined: Sun Jan 06, 2008 12:09 am
Location: Netherlands

Schalthebel NZ 350

Post by Peter P » Sat Jan 15, 2011 5:40 pm

lEUTE,
Hier ein Bild vom Schalthebel meiner DKW. Als ich die Maschine bekam war dieser drauf. Wer kann was mehr davon erzahlen. Ist aus Bakelit.
Die Kulisse ist etwas anders als die von DKW (lauft nicht gebogen nach aussen).
Die rote Schraube ist von Ribe.Image
User avatar
thomas591
Site Admin
Site Admin
Posts: 497
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:55 pm
Location: Norderstedt / Northern Germany
Contact:

Post by thomas591 » Sat Jan 15, 2011 7:09 pm

das sieht aus als wenn es jemand mal nachgebaut hat. Der Schalthebel ist ein Standard Knopf den man auch heute noch im Maschinenhandel neu kaufen kann.


Gruß


Thomas
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 948
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Post by martdapp » Sat Jan 15, 2011 10:08 pm

Also da bin Ich nicht Deiner Meinung Thomas.
Wenn es "Eigen-fabrikat" sein sollte dan hat derjenige Sich wohl sehr viel muehe gegeben,
denn die hintere Befestingsplatte ist genau so sauber verarbeitet wie bei DKW.
Auch die Zahlen 1-4 stehen schoen am Platz.
N.m.m. ist es von einen anderen Motortyp oder sogar von ein Ost-Europaesches Motorrad.
Wenn es ein "L" als Lehrlauf-zahl hat, dan koennte man schon davon aus gehen das es von ein Deutsches Krad kommt. Das es mit sicherheit nicht NZ ist, ist aber sicher.
Gruss,Martin
Last edited by martdapp on Sun Jan 16, 2011 1:57 am, edited 1 time in total.
User avatar
thomas591
Site Admin
Site Admin
Posts: 497
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:55 pm
Location: Norderstedt / Northern Germany
Contact:

Post by thomas591 » Tue Jan 18, 2011 9:47 pm

Martin,

ich denke das kann man nur mit letzter Sicherheit sagen, wenn man das Teil in den Händen hält. An meiner Maschine fehlte lange Zeit der Schalthebel. Schliesslich habe ich mir von einem befreundeten NZ Fahrer den Hebel geliehen und anhand dieses Musters von einem Fachbetrienb aus einer Blechtafel einene Kopie auslasern lassen. Das Neuteil war vom Originalteil nicht zu unterscheiden.

Auf vielen Deutschen Teilemärkten gibt es Firmen die Maschinenbau Normteile verkaufen, unter anderen auch diese Knöpfe.

Gruß


THomas
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 948
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Post by martdapp » Thu Jan 20, 2011 8:16 am

Man kan noch einfacher einen Hebel von einer Russischen ISH nehmen.
Martin
User avatar
thomas591
Site Admin
Site Admin
Posts: 497
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:55 pm
Location: Norderstedt / Northern Germany
Contact:

Post by thomas591 » Fri Jan 21, 2011 9:04 am

..ja stimmt. Aber auch IZH-Teile liegen nicht an jeder Ecke herum.

;-))


Thomas
Post Reply