NZ Baujahr 1945 Original 312 km

Wenn Sie eine NZ 350/350-1 besitzen, dann melden Sie sie hier an

Moderator: Mods

martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 949
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Re: NZ 350

Post by martdapp » Sun Oct 31, 2010 11:08 am

Es gehoert auch noch ein Schlammstreifen und ein Spritzkaennchen mit Halterung zur org. Ausruestung.
Ein Sozius-sitz wuerde auch gut aussehen, Ich weiss nicht ob die Standard drauf war, aber meistens wohl. Du hast ja auch die sozius-Fussrasten montiert.
Ein org. Pagusa-sitz ist aber sehr schwer zu bekommen und niemand reproduziert die groesseren Satteldecken, also wenn sie eine bekommen koennen, dan eine mit gute Satteldecke, sonst haben Sie nichts daran!
Der Benzinhahn ist bei http://www.greiner-oldtimerteile.de/sea ... &x=13&y=14 Es ist ein repro-everbest, nur die Markenschrift fehlt, ist dafuehr aber neu und zuverlaessig. Das Spannband und Schlammstreifen sind bei Lesek von http://www.oldtimergarage.szn.pl/ zu bekommen. Den Seitenstaender gibt's ab und zu auf Ebay, lassen Sie Sich aber nicht tausschen, es werden sehr oft Russische IZH-staender angeboten, die fruehe Version past auf die NZ-1,
spaetere aber nicht. Der Staender-armen sind auch etwas anders als die NZ-version. Also gut wenn billig, dan braucht man die Schwere Maschine nicht immer auf zu bocken. Mittlerweile koennen sie sich dan umsehen nach ein original Stueck. Martin
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ 350

Post by Zylinder » Sun Oct 31, 2010 2:27 pm

Hallo Martdapp !
Schlammabstreifer und Ölkännchenhalter ist alles dabei .War aber demontiert .Ebenso die Hupe . Schau dir mal das Ölkännchen an !!Passt natürlich nicht in den Halter,war aber Original dabei .
Habe gerade vorhin die Teile wieder angebaut .
Ich suche auch noch das eine Teil des Batteriebandes .Der "Dosenöffner" ist da,Gegenstück fehlt .
Der Sozius war überhaupt nicht drauf,auch keine Abdrücke am Gepäckträger zu sehen .
Will aber definitiv keine Reproteile verbauen !!!
Gruß Jens
Image
Image
Image
Image
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 949
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Re: NZ 350

Post by martdapp » Fri Nov 05, 2010 9:40 am

So ein gegenstueck fuehr das Batterie-spannband wird schon auf zu treiben sein.
Stell die Frage mal ein bei Teile gesucht (Englisch u. Deutsch).
Es wird schon jemanden geben der es hat. Ist ja auch fuehr andere Kraeder gebraucht.
Notfalls machen Sie selber einen bis das ein org. vorhanden ist.
Das Oelkaennchen gehoert zu ein Fahrrad, ist brauchbar aber passt natuerlich nicht im Halter. Ueber 1-2 Wochen bekomme Ich ein passendes Kaennchen aus 44-45 (Eisenblech), ein org. Stueck fuehr die NZ-1.
Das koennten Sie dan uebernehmen, ist leider nicht billig den Ich habe gute Ersatzteile dafuehr tauschen muessen.
Allerdings wuerde Ich den Nadel-verschluss von das kleine Kaennchen bewaren, denn vielleicht passt es auch auf die richtige Kaennchen.
Da ist das meistens nicht mehr anwesend denn mit so ein kleines Ding war im Felde ja nichts an zu fangen. War auch nicht absolut notwendig weil;
1. Kein Oel aber Krafstoff gebraucht wurde, dies setzt das Spritzloch nicht an.
2. Der umkehr des Spritzrohr nach Kaennchen innere schon genuegte.
F.g.
Martin
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Fri Nov 05, 2010 5:57 pm

Hallo,

ich sehe an dieser Maschine sind die späten Packtaschenhalter verbaut. Einige Mitglieder hier im Forum möchten gerne von einem Originalstück einen Abguss für eine Nachfertigungs-Kleinserie erstellen, denn fast jedem fehlen diese Teile. Wärst Du grundsätzlich damit einverstanden, wenn dich diese Forenmitlgieder einmal besuchen und einen Abguss machen würden?

(Ich selbst habe nicht die Beziehungen zu einer entsprechenden Metallfirma und möchte hier nur vermitteln. Die entsprechenden Mitglieder können sich ja hier melden. Ich suche auch ein Paar dieser Halter).
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ 350

Post by Zylinder » Fri Nov 05, 2010 9:22 pm

Das Öl/Benzinkännchen war so dabei,ist 100% Original,da lege ich meine Hand ins Feuer !! Der Kistenträger ist kein Guß sondern gebogenes Flacheisen ,nur die Knebel sind Guß . Die Halter gibt es doch beim Polen als Nachbau . Den Scan der Inspektionsblätter folgt noch .
Gruß jens
User avatar
pararigger
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 133
Joined: Tue Oct 20, 2009 7:55 pm
Location: Altenstadt Obb. Germany

Post by pararigger » Fri Nov 05, 2010 9:25 pm

Die Halterungen von OG sind teuer und sch.... :x
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Post by Zylinder » Fri Nov 05, 2010 10:42 pm

Bau mal welche nach . Auch die Polen arbeiten nicht mehr für den schmalen Taler . Das Flacheisen ist noch der geringste Aufwand,die Knebel mußte gießen lassen .
Gruß Jens
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Post by Zylinder » Fri Nov 05, 2010 11:05 pm

Noch paar Bilder .
Sozius Fußrasten wo noch keine Füße drauf standen.
Lampe innen,Hauptbirne Osram,Standlicht Birne Hasag .....
Image
Image
Image
Image
Image
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Fri Nov 05, 2010 11:13 pm

hallo Jens,
die Knebel kann man auch nachdrehen. Die von meiner RT sind auch nachgedreht.Und sehen gut aus .Braucht den richtigen Dreher und die Motivation dazu. Ich kenne einen, ist aber nicht motiviert genug. Vielleicht machen es Stückzahlen.
Die Polen bauen nur die frühe Version nach, und die Packtaschenhalterungen sind wirklich Sch....ön!!!
Brauche auch noch die unteren Aufnahmen. Würde, wenn Du "ja" sagst auch mal kommen und so ein Teil "vermessen".
Das Öl- oder Benzinkännchen passt schon, möglicherweise an einen Stationärmotor, ich denke GG400. Aber zu dem Zeitpunkt des Krieges war das egal, ein Benzinkännchen gehörte zur Ausstattung/Zubehör, wie es aussah war völlig egal.
Wie Deine Hupe, gehört eigentlich nicht dran, ist aber montiert. Schwimmwagen o. ä. Hupe ist Hupe.
Herzliche Grüße
Wolfgang
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Post by Zylinder » Fri Nov 05, 2010 11:18 pm

Die Hupe ist Hella,wie das Rücklicht .Auch die Farbe passt exakt . Den Knebel kann ich auch drehen ,ist aber eben kein Gußteil. Klar kannst du mal zu mir kommen die Teile zu messen !!
Gruß Jens
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Sat Nov 06, 2010 3:46 am

Jens,
ich will damit sagen, die haben verbaut was sie gerade da hatten oder besorgen konnten!
Letzten Endes mußten jeden Tag eine bestimmte Anzahl von Maschinen abnahmebereit auf dem Hof stehen, und nur das zählte!
Herzliche Grüße
Wolfgang
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Sat Nov 06, 2010 1:37 pm

Hallo,

ich rede von den unteren Packtaschenhaltern, den kleinen Blechwinkeln! Die oberen gibt es als Nachfertigung zu kaufen.
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Sat Nov 06, 2010 10:16 pm

Hallo Wilhelm,
ich auch, weil die mir auch fehlen. Jens und ich kennen uns, ich kann zwar hinfahren und ausmessen, und kann mir anhand derZeichnung einen Satz selbst machen,. Aber ob das (mein handwerkliches Geschick) für eine Kleinserie reicht!!!???
Die Oberen Halterungen gibt es als Repro, aber leider schlechte.
Grüße
Wolfgang
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Sun Nov 07, 2010 12:58 pm

Hallo,

deswegen meinte ich, man soll lieber einen Abguss machen, also Gips in eine Schüssel, das Teil reinlegen und einen Abdruck nehmen. Natürlich ist das Teil selbst kein Gussteil, aber man kann aus der Gipsform einen plastischen Abguss erstellen und diesen dann einer Firma zur Nachfertigung geben. Dann sieht das nachgefertigte Teil genauso aus wie das Original. Forenmitglied Arloff_NZ wollte sich eigentlich darum kümmern, und andere hatten auch Interesse, im englischsprachigen Forum wurde jedenfalls großes Interesse bekundet und es fehlten nur die passenden Teile. Ich denke mit dem selbst zu Hause nachfertigen ist es nicht so einfach, wenn man eine genaue Kopie haben will. Die Teile haben eine kleine Sicke damit sich die Halterung unter Belastung nicht verbiegt, dazu braucht man tiefziehfähige Maschinen, die 2-3mm starkes Blech verarbeiten können.

Hier der Link zum englischsprachigen Forum, wo das Ganze schon diskutiert wurde. Also, Forenmitglieder mit Beziehungen zu Blechfirmen, bitte hier melden!

viewtopic.php?t=203
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ 350

Post by Zylinder » Sun Nov 07, 2010 5:38 pm

Hier sollte der Abnahmeadler sein ,ist er aber nicht .
Image
Post Reply