NZ Baujahr 1945 Original 312 km

Wenn Sie eine NZ 350/350-1 besitzen, dann melden Sie sie hier an

Moderator: Mods

Gilbert_Wolzow
Tool Cleaner
Tool Cleaner
Posts: 22
Joined: Thu Sep 24, 2009 9:30 pm
Location: Wehrkreis II, Musterungsbezirk 90

Post by Gilbert_Wolzow » Sat Jan 15, 2011 12:20 pm

Du hast recht, es ist Holz. Nach Demontage zeigt die zum Tank zeigende Seite wenig Farbe- vielleicht schon damals erst an der Maschine lackiert- und es ist eindeutig Buche (kleine Markstrahlen). Tatsächlich Drechsler am Werk! :shock:
DKW NZ 350-1
Lanz Bulldog D1506
Lanz Bulldog D3506
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ

Post by Zylinder » Tue Jan 25, 2011 8:40 pm

Die Durchsichtszettel meiner NZ. Scannersoftware macht leider dieses Wasserzeichen rein.
Image
Image
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Werkzeug

Post by Zylinder » Sat Mar 19, 2011 8:51 pm

Von Martin habe ich nun einen Seitenständer im Originallack bekommen. Danke Martin!!
Beim Vorbesitzer ist außerdem Werkzeug aufgetaucht!! Der Kettentrenner ist eindeutig DKW, aber wer hat so einen Hakenschlüssel schonmal gesehen? Paßt exakt zur Krümmermutter, auch die doppelte Ausführung wie DKW Ersatzteiliste, nur eben aus Rundstahl geformt. Das Originalwerkzeug wurde im laufe der Zeit im "häuslichen" Werkzeugbestand integriert. Ich hoffe das noch mehr auftaucht.
Image
Image
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ Original

Post by Zylinder » Sun May 22, 2011 4:33 pm

So habe ich mit meinem Sohn das Projekt, an einem Sonntag im Frühsommer 2010 begonnen:
Image
Nun steht sie wieder dort wie damals zur Auslieferung im Jahr 1945.
Image
Image
User avatar
thomas591
Site Admin
Site Admin
Posts: 493
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:55 pm
Location: Norderstedt / Northern Germany
Contact:

Post by thomas591 » Mon May 23, 2011 10:11 pm

..was ich schon seit langen fragen wollte:Sind die Bremstrommeln verrippt oder glatt? Leider kann ich das auf den Bildern nicht erkennen.

Beste Grüße

Thomas
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ

Post by Zylinder » Wed May 25, 2011 8:08 pm

Hallo Thomas!
Die Bremstrommeln haben eingedrehte Rippen. Gruß Jens
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 949
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Re: NZ

Post by martdapp » Wed May 25, 2011 10:38 pm

Jens hat verripte Bremstrommeln auf Seine 45-er NZ-1, das hatte Ich schon vermutet.
Dann ist die Discussion ob es jemals glatte Trommeln gab wohl endlich geklaert ?!
Werde mal auf Bilder der erste IZH-serien nachschauen was fuer Bremstrommel die hatten.
Wie bekannt war die erste Serie ja fast identisch mit die -1.
Wenn die jetzt auch verripte Trommeln hatten dan steht fuer Mich eindeutich fest das es
niemals glatte Trommeln auf die NZ-1 gegeben hat!
Wozu auch? Die Matritzen sollten dafuer geandert werden.
Bin gespannt ob Ich es heraus finde.....

Es ist geklaert, die erste IZH-serie hatte auch verripte Bremstrommeln !!!
Also mit dieselben Matritzen wie von das alte Deutsche DKW-werk gemacht.
Erst spaeter kamen die glatte vom Band.
Das es jemals glatte Russiche Bremstrommeln mit DKW intitialen oder Ersatzteilnr. gegeben hat ist moeglich, den die Russen hatten nach den Krieg das gesamte DKW werk incl. Personal 1000 km weiter Ostlich verschleppt. Die ersten IZH-350 waren identisch mit die NZ-1.
Nur der Scheinwerfer war anders und der Motor aus Allu. statt Guss-Eisen.
Sogar das Auto-Unionlogo und ET-nr wurden in die Teile und Teilekatalog gebraucht.
Logo, alles kam von die selben Matritzen wie 2 Jahr vorher aus Deutschland.

Also raus mit die Falsche Information ueber Glatte Trommeln auf die NZ-1 auf dieser Seite.
In al die Jahre das diese Discussion lauft, hat sich nie einer gemeldet der glatte Bremstrommeln auf Seine NZ-1 hatte. (also mit DKW initialen). Die sandfarbige gezeigten Trommeln auf dieser Seite Raeder koennten von an Polen Gelieferte Mill. IZH's sein, die allen Sandfarbig waren. Der ET-katalog der erste serie IZH-350 laesst auch die verrippten Bremstrommel sehen.
Man hatte damals auch noch die Eiserene Bremsankerplatten wie die NZ-1
Genau wie noch gerade auf das erste Bild zu erkennen ist.
Martin

Dieses Bild ist unter "Teile" zu finden auf dieser Seite.


Image

Ein bild von einer der ersten IZH-350
Image

Image

Hier ein Bild von einer IZH-350 aus 1950, Sie hat noch immer die alte vorder Gabel aber jetzt mit glatte Bremstrommeln.

Image[/b][/b]
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ

Post by Zylinder » Sat May 28, 2011 5:01 pm

Anbei paar Bilder der Trommel. Fragt wenn es was zu klären gibt! Ich helfe gerne bei der "Wahrheitsfindung",soweit ich das kann. Ein Experte für ein Oldtimerfahrzeug ist man erst wenn man ne Maschine neu aufgebaut hat und jede Schraube einzeln in der Hand hatte. Da ich hier nur die "Oberfläche" bearbeitet habe kenne ich mich im Deitail nicht so gut aus.
Gruß Jens
Image
Image
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ

Post by Zylinder » Sat Jun 04, 2011 5:26 pm

\:D/ Dank Wolgang habe ich nun auch noch ne schöne alte Batterie und das fehlende Spannband konnte ich auch nachbauen( bleibt das einzigste Reproteil bis ich ein originales bekomme). =D>
Gruß Jens
Image
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ Kette

Post by Zylinder » Sun Jul 03, 2011 5:46 pm

Die Originalkette meiner NZ ist von Brillant. Wo war der Hersteller der Kette ansässig?
Image
Nach einem wilden Waldritt des Vorbesitzers riss die Kette und sprengte das Motorgehäuse. Die Kette wurde, wie schön zu sehen, mit modernen Kettenschlössern wieder geflickt.
Image
Gruß Jens
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 949
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Re: NZ

Post by martdapp » Sun Jul 03, 2011 9:14 pm

Hallo Jens,
Ueber einige Wochen bekomme Ich ein org. Spannband,
ist aber leider angerostet aber 100% original !
Wenn Du interesse hast dan hoer Ich das wohl.
Deine original Kette ist von die Marke "Brillant" ??
Exestiert die Marke noch?
Martin
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

NZ Kette

Post by Zylinder » Thu Jul 07, 2011 8:14 pm

Das Spannband habe ich ja erstmal nachgebaut, da kann ich ein gutes abwarten. Ob der Lieferant der Ketten noch existiert würde mich auch interessieren.
Gruß Jens
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Re: NZ Baujahr 1945 Original 312 km

Post by Zylinder » Fri Sep 28, 2012 10:57 pm

DKW Treffen in Chemnitz. Schöne unrestaurierte RT war auch dabei, ebenfalls 45er Baujahr.
Gruß Jens
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
Zylinder
Assistant Mechanic
Assistant Mechanic
Posts: 193
Joined: Sun Oct 24, 2010 11:43 am
Location: Vogtland

Re: NZ Baujahr 1945 Original 312 km

Post by Zylinder » Tue Nov 06, 2012 7:31 pm

Hallo!
Ich habe die winzige Baujahrmarkierung auf dem Zylinder gefunden.
Motorbaudatum ist somit 1/1945.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
fischma11
Tool Cleaner
Tool Cleaner
Posts: 79
Joined: Tue Sep 15, 2009 10:45 am
Location: Austria

Re: NZ Baujahr 1945 Original 312 km

Post by fischma11 » Thu Nov 08, 2012 11:39 am

Hallo, der Zylinder an deiner NZ-1 hat die Alu Überstromdeckel und ist Bj. 1/45?. Ich dachte es wurden ab ca. 44 nur mehr Zylinder ohne Überstromdeckel zwecks Alu Einsparung hergestellt. Meine Zylinder von 6/44 bis 10/44 haben keine Deckel.
Wurden diese Zylinder etwa später wieder hergestellt oder Reserveteile verwendet und das entsprechende Bj. vom Getriebe oder Rahmen eingeschlagen?
mfg
NZ350-1
EL203,EL201,C1,GG400,ETS8
Post Reply