NZ 350

Wenn Sie eine NZ 350/350-1 besitzen, dann melden Sie sie hier an

Moderator: Mods

Post Reply
ChristianNZ
Novize
Posts: 13
Joined: Fri Aug 27, 2010 12:44 pm
Location: Germany
Contact:

NZ 350

Post by ChristianNZ » Thu Nov 11, 2010 6:55 pm

Hallo DKW Freunde!

Hier nun meine NZ 350, sie hat mehrere Jahre unter einer Treppe gestanden, der Vorbesitzer hatte wohl die Lust verloren. Erstaunlicherweise sind alle Züge, wenn vorhanden, gängig. Das Getriebe schaltet. Der Motor hat eine gute Kompression. Sie soll beimImage ADN Nachrichtendienst gelaufen sein und hat diverse Umrüstungen erfahren, wie ihr sehen könnt. Über Anmerkungen von Eurer Seite würde ich mich freuen. Ich weiß noch nicht genau was ich machen soll. Unter dem roten Lack befindet sich ein dunkles grau. Welcher Vergaser war original verbaut. Ich habe einen Märklin dazu bekommen. Gruß aus Rostock, Christian!

Image

Image

mmImage
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Thu Nov 11, 2010 7:55 pm

Hallo,

willkommen im Forum! Es handelt sich bei dieser Maschine um eine NZ 350/43. Dieses Motorrad wurde nur 1943 und nur für die Wehrmacht gebaut. Der erste Anstrich war also sandbeige. Ich denke dass die Maschine erst nach dem Krieg beim ADN weiterverwendet wurde. Es sind also weder der graue noch der augescheinlich rote Lack original. Die verbauten Vergaser findest Du auf der Startseite:

http://www.dkw-nz.net/cms/front_content ... angelang=1

Klicke oben rechts auf "Downloads" dort gibt es alle Daten zu den verbauten Vergasern. Weiterhin sind an Deiner Maschine nicht original: Das Rücklicht, beide Sättel (es sei denn sie sind von Framo, Pagusa jedenfalls nicht) und die Hupe.

Die NZ 350/43 ist recht selten und eine Restauration lohnt auf jeden Fall!
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Thu Nov 11, 2010 10:54 pm

Hallo Christian,
und wenn das Grau ein luftwaffengrau ist?
Hallo Wilhelm
Was ist mit der Hupe?
Das ist eine EH 48, kann aber durchaus Vorkrieg sein.
Wurde als EH 48, EH 120 bei der IFA RT 125 und frühe BK eingesetzt.
Aber bei DKW/Mz wurde 1949 das Rad nicht noch mal erfunden , sonder bewährtes bzw Teile eingesetzt , wo schon Werkzeuge noch Vorkrieg existierten?
Hast Du andere Informationen?
Grüße
Wolfagang
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Thu Nov 11, 2010 11:28 pm

Standardausrüstung für die NZ350/43 war die Hella-Hupe, Bilder im "Horn-Thread" im englischsprachigen Forum. Diese Hupe halte ich für eine DDR-Nachrüstung weil die Originale gestreikt hat. Was heißt denn EH48? Doch "Einheitshupe (19)48", oder? Also erst 1948 entwickelt. Das grau auf Hinterradrahmen und Sattelfuß ist zu dunkel für Luftwaffengrau, außerdem ist eine Linierung auf der Schwingenstrebe zu erkennen. Meiner Meinung nach Nachkriegslack. Klarheit würde ein Bild einer Maschine im ADN-Lack bringen.
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Fri Nov 12, 2010 12:10 am

Hallo Wilhelm,
ixch weiß , was standardmäßig eingesetzt wurde.
Aber ich glaube nicht daß 1948 eine Einheitshupe entwickelt wurde , es gab doch genug "Einheits(liche) Hupen".
Deswegen meine Frage: könnte es sein , daß diese Hupe nicht schon vor/während des Krieges produziert wurde?
Die EH 48, manchmal EH 120 (wegen des Durchmessers) in 6V und 12 V gab es auch "ohne " das IKA Zeichen in der Mitte.
Grüße
WolfgangImage
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
ChristianNZ
Novize
Posts: 13
Joined: Fri Aug 27, 2010 12:44 pm
Location: Germany
Contact:

Post by ChristianNZ » Fri Nov 12, 2010 9:42 am

Hallo Wilhelm! Hallo Wolfgang !

Das ging ja schnell :D , also den ADN gibts seit 1946, die Geschichte davor wäre sicher interessant. Ich werde in der nächsten Woche mal versuchen mehr zu erfahren. Die Maschine hat unter der roten Farbe wie gesagt ein dunkles grau mit einer feinen Linierung, ich mach mal Fotos.
Die rote Farbe wurde mit einer goldenen Linierung versehen. Habe auch schon geschaut. Es ist keine weitere Grundierung / Farbe vorhanden, merkwürdig. Hier noch Fotos die ich auf dem Rechner hatte. Das Motorrad wurde auch ostdeutsch verkabelt, der Tank wurde wohl verchromt. Hat jemand noch eine Idee zur Farbe

Image

Image

Was ist mit dem Scheinwerfer ist der so original?

Gruß Christain!
Wilhelm_Heidkamp
Mechanic
Mechanic
Posts: 526
Joined: Wed Jan 02, 2008 8:33 pm
Location: Schleswig-Holstein, Germany

Post by Wilhelm_Heidkamp » Fri Nov 12, 2010 3:16 pm

@ RTWOLLE:

Hmm, beweisen läßt es sich jedenfalls weder so noch so, daher würde ich immer versuchen, die gesicherte Hupe von Hella zu verbauen. Ich persönlich wäre damit zufriedener. Aber das muß jeder selbst wissen und eine Hupe ist ja auch nur das I-Tüpfelchen einer Restauration. IKA gab es es seit 1962, das würde das Fehlen des Logos vor 1962 erklären, siehe Wiki:

IKA (Installation, Kabel,Apparate): unter der Marke IKA Electrica wurden ab 1962 Erzeugnisse der Elektrochnik von 40 Herstellern angeboten. Geworben wurde mit dem Slogan: "Schenk doch mal ein Elektrogerät"

@ Christian:

Du hast Recht, habe ich übersehen, es müsste ein Scheinwerfer mit Zwillenhalterung verbaut sein, deiner ist von der frühen NZ 350. Der Scheinwerfer kann aber auch frontmäßig als Ersatz für einen defekten Originalen verbaut worden sein, hatten wir schon ein paar Mal bei Scheunenfunden.
DKW F 102 1965
DKW NZ 350-1 1945
DKW KL C100/C1 Funkwuerfel 1943
DKW GG400 Funkwuerfel
martdapp
Master Mechanic
Master Mechanic
Posts: 949
Joined: Sat Jan 19, 2008 9:46 am
Location: Hoensbroek Niederlande

Post by martdapp » Sat Nov 13, 2010 7:53 am

Also gratuliert mit diese NZ 350/43
Eine gute repro Pagusa Fahrer Satteldecke gibt's bei http://www.oldtimergarage.eu/store/inde ... =3a&page=6
dort finden Sie auch viele andere repro-teile die Sie noch brauchen koennten, sowie ein Schlammstreifen und Ruecklicht.
http://www.oldtimergarage.eu/store/prod ... cts_id=461
und
http://www.oldtimergarage.eu/store/prod ... ts_id=1431
Sehen Sie mal in Parts for sale, und suchen Sie nach Jakub, der verkauft gute repro Tacho's.
viewtopic.php?t=572
In "parts for sale" auf diese Site, verkauft Thomas aus Polen gute Schriftzuege fuehr Tank usw. Sehen Sie in http://www.dkw-nz.net/cms/upload/img_pd ... Z350-d.pdf welche Sjablonen Sie fuehr die 350/43 brauchen und fragen Sie exact die an, Er hat diese.
Ein "Zyclon" Wirbelluftfilter haette Ich evt. noch fuehr Sie.
N.m.m. ist diese NZ leider zu verrostet um die org. Farbe wieder hoch zu bringen.
F.g.
Martin
User avatar
thomas591
Site Admin
Site Admin
Posts: 493
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:55 pm
Location: Norderstedt / Northern Germany
Contact:

Post by thomas591 » Mon Nov 15, 2010 1:47 pm

Hallo,

die Lampe kann für eine frühe 350/43 original sein. Schaut mal in die Ersatzteilliste D605-12 vom Juli 1944 dort sind beide Scheinwerfer dokumentiert.

Welche Fahrgestellnummer hat die Maschine?

Was eigendlich nicht origininal sein sollte sind die Kniekissen. Wenn der Tank unter dem Lack verchromte Seiten hat (habe ich das so richtig verstanden?), dann handelt es sich wahrscheinlich um einen früheren "zivilen" Tank.


Gruß

Thomas
RTWOLLE
Mechanic
Mechanic
Posts: 413
Joined: Sun Sep 06, 2009 6:06 pm
Location: Thüringen/Deutschland

Post by RTWOLLE » Mon Nov 15, 2010 2:28 pm

@ Wilhelm,
ich wäre auch mit dem bekannten Original glücklicher.
Zur Information, die IKA wurde viel früher gegründet.
Die Vereinigung Volkseigener Betriebe für Installationen, Kabel und Apparate Leipzig (IKA) wurde am 1. Juli 1948 auf der Grundlage des SMAD-Befehls Nr. 76 vom 23. April 1948 gegründet.
Du meinst sicher die IKA electic.
Da haben wir vielleicht auch einen Bezug zur EH 48, aber meinen Frage ging dahin: zu dieser Zeit hat man erst mal alle Ressourcen genutzt, um eine Neuentwicklung zu vermeiden; also bestehende und vorhandene Werkzeuge zu nutzen, um zu produzieren! Daher könnte es doch sein, das diese Hupe schon vorher produziert wurde.
Was die Farbe betrifft, ist es dieses Schwarzbraun (maron), was Anfang der 50iger bei MZ, Simson ,z. B. bei BK 350, RT 125 verwendet wurde.
Habe den Beitrag zwar schon mal geschrieben , aber vielleicht nicht hochgeladen. :(
Grüße
Wolfgang
IFA/DKW RT 125/RT 125n.A.
DKW NZ 350-1
DKW KLM C 100/C 1/ GG 400/StL 462A
Post Reply